-->

Die Legionellenprüfung

Durch die zweite Novellierung der Trinkwasserverordnung des Bundesrates aus dem Oktober 2012 sind viele Gebäudeeigentümer verpflichtet, das System der zentralen Trinkwassererwärmung Ihrer Liegenschaft auf Legionellenbefall prüfen zu lassen. Diese natürlich vorkommenden Bakterien können überall im Süßwasser entstehen. Ideale Bedingungen finden sie jedoch vor, wo Wassertemperaturen von 25-50 °C vorherrschen und wenig Zirkulation stattfindet. Besonders gefährdet sind daher vor allem ältere Anlagen oder Häuser mit Bereichen, die nur zeitweise genutzt werden.

Die Trinkwasserverordnung schreibt eine Erstbeprobung bis zum 31.12.2013 vor. Bei entsprechender Legionellenkonzentration ist eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt verpflichtend. Die Prüfung nach Legionellenbefall muss im dreijährigen Rhythmus wiederholt werden.

Die H.E. Zühlke GmbH bietet die Durchführung der geforderten Probeentnahmen an. Wo dies nicht möglich sein sollte, vermitteln wir Sie gerne an einen geeigneten Partner. Selbstverständlich verfügen unsere dafür vorgesehenen Service-Mitarbeiter über die notwendige Akkreditierung. Die Schaffung entsprechender Entnahmestellen muss jedoch vorher von einem Fachbetrieb für Sanitärinstallation vorgenommen werden.

Sprechen Sie uns unverbindlich an!

Sie möchten Informationen anfordern oder haben eine Frage?

kundenkontakt handshake

Rufen Sie uns an unter Tel.: 04182 / 6724 oder mailen Sie uns.

Zum Kontaktformular